IDEENHAUS & Bio­Fach feiern 30 Jahre

Sie ist heute die welt­weit größte Messe und gleich­zei­tig Welt­leit­mes­se für öko­lo­gi­sche Kon­sum­gü­ter, die Bio­Fach. Seit ihrer Pre­mie­re vor genau 30 Jahren geht es pro­fes­sio­nell zu – so wie in der Bio-Bran­che selbst. Wer die Messe aus ihren Anfän­gen kennt, erzählt von „Öko Fundis“, die mit großem Idea­lis­mus nach­hal­ti­gen Lebens­stil und die dazu­ge­hö­ri­gen Lebens­mit­tel pro­pa­gier­ten. Nicht nur der Style der Mes­se­be­su­cher (und der der Käufer von Bio-Pro­duk­ten gene­rell) hat sich seit­dem gewan­delt, auch die „Mis­si­on Bio“ hat sich wei­ter­ver­brei­tet. 2.500 Bio-Fans pil­ger­ten im Jahr 1999 zur ersten Bio­Fach nach Nürn­berg, 2018 waren es über 50.000 Fach­be­su­cher aus über 130 Län­dern. Zahlen, die für sich spre­chen.


Die Marke Bio­Fach – global und inspi­rie­rend

Die Bio­Fach ist zu einer glo­ba­len Marke und zu einem Export­schla­ger gewor­den. Die dahin­ter­ste­hen­de Mes­seNürn­berg ver­an­stal­tet die Bio­Fach auch in den USA, in Latein­ame­ri­ka, in Japan, Indien sowie in China. Ein Trend­ba­ro­me­ter für die glo­ba­le Bio­bran­che ist zum einen die Messe selbst, aber auch das par­al­lel ange­bo­te­ne Kon­gress­pro­gramm. Hier war das IDEENHAUS bereits mit einer inspi­rie­ren­den Key­note über die Bedeu­tung und den Nutzen von spe­zi­fi­schem Markenstil prä­sent. Seit 2007 findet par­al­lel zur Bio­Fach die Messe Viva­ness statt. Hier hat der wach­sen­de Markt der Natur­kos­me­tik seine eigene Prä­sen­ta­ti­ons­platt­form.


IDEENHAUS und seine Bio-Marken

Bio­Fach und IDEENHAUS sind nicht nur durch das glei­che Grün­dungs­jahr und den gemein­sa­men Stand­ort Nürn­berg ver­bun­den. Seit Jahr­zehn­ten wird der Markenstil von erfolg­rei­chen, nachhaltig agie­ren­den Unter­neh­men von IDEENHAUS geprägt. Es begann mit der Schwei­zer Marke A.Vogel, deren Natur­heil­mit­tel und Lebens­mit­tel in über 30 Län­dern welt­weit erhält­lich sind. In der Schweiz füllen die A.Vogel Pro­duk­te ganze Regal­wän­de von Apo­the­ken und Dro­ge­rien. Der A.Vogel Markenstil ist Bio-Käu­fern in Deutschland ins­be­son­de­re von Pro­duk­ten wie BioS­na­cky (Spros­sen) oder dem Kräu­ter­salz Herb­amare bekannt.

Die Bio-Marke LEBENSBAUM durfte IDEENHAUS durch die Über­ar­bei­tung des Mar­ken­de­signs unter­stüt­zen. Geleb­te Ver­ant­wor­tung auf allen Stufen der Wert­schöp­fung für das gesam­te Sor­ti­ment von Tee, Kaffee und Gewür­zen hat IDEENHAUS bei diesem Kunden erlebt. Das Ver­pa­ckungs­de­sign von IDEENHAUS trans­por­tiert die fest ver­an­ker­ten Mar­ken­kern­wer­te und sorgt für Dif­fe­ren­zie­rung vom Wett­be­werb am POS. Es wird kon­se­quent für alle 300 Pro­duk­te ange­wandt.


Erfri­schend neu: Die now Bio-Limo­na­de

Eine lang­jäh­ri­ge Ver­bin­dung gibt es zu einem wei­te­ren Pio­nier in der Bio­bran­che: Die Neu­mark­ter Lamms­bräu. Das Unter­neh­men steht nicht nur für höchs­te Bio-Qua­li­tät bei Bier son­dern auch für das erste Bio-Mine­ral­was­ser, Bio Kris­tall – im Markenstil von IDEENHAUS .

Seit 2009 pro­du­ziert die Neu­mark­ter Lamms­bräu auch erfri­schen­de Bio-Limo­na­den unter der Marke now. Die krea­ti­ven Geschmacks­kom­po­si­tio­nen werden aus den erle­sens­ten Zuta­ten her­ge­stellt und ver­spre­chen ein Geschmacks­er­leb­nis, wie man es bisher bei Erfri­schungs­ge­trän­ken noch nicht kannte. Pas­send zum 10-jäh­ri­gen Jubi­lä­um der Marke now wurde vom IDEENHAUS der voll­stän­di­ge Markenstil über­ar­bei­tet um die Wei­chen für die nächs­ten Jahre zu stel­len. Und wo sonst wäre der per­fek­te Zeit­punkt für die Pre­mie­re, als auf der Bio­Fach 2019.

TEILEN

Autor kontaktieren

Marcel Olek

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Nach oben scrollen