Wie eine 16 jäh­ri­ge Umwelt­ak­ti­vis­tin in Davos alle sprach­los machte

Sie heißt Greta Thun­berg stammt aus Schwe­den und ist Umwelt­ak­ti­vis­tin. Soweit ist nichts Unge­wöhn­li­ches daran. Doch wenn man erfährt, dass sie gerade einmal 16 Jahre alt ist, wird die Sache schon inter­es­san­ter.

„Ich will, dass ihr in Panik gera­tet “

Am Rande des WEF, dem Welt­wirt­schafts­fo­rum in Davos, hielt sie eine beein­dru­cken­de und zugleich des­il­lu­sio­nie­ren­de Rede zur der­zei­ti­gen Kli­ma­si­tua­ti­on. Dabei griff sie gezielt die poli­ti­schen Bewe­gun­gen und Medien an, denen sie vor­warf, bisher auf ganzer Linie ver­sagt zu haben. Denn eine wirk­li­che Ver­än­de­rung im Bereich Ener­gie­spa­ren und kon­kre­te inno­va­ti­ve Hand­lungs­an­wei­sun­gen konnte keiner vor­wei­sen.

Dass diese beein­dru­cken­de Rede einen großes media­les Inter­es­se erwe­cken wird, war vor­aus­zu­se­hen.

Über die Frage, was für sie die höchs­te Prio­ri­tät habe, „ So vieles muss getan werden. Zuerst soll­ten wir rea­li­sie­ren, wo wir stehen und wie alar­mie­rend die Situa­ti­on ist. Dann soll­ten wir ein gede­ckel­tes Budget für Emis­sio­nen haben.“ – so Greta.

Wir sind der Mei­nung, dass man viel mehr jungen Men­schen mit inno­va­ti­ven Klima- und Ener­gie­lö­sun­gen eine Bühne bieten muss und danken Greta für ihren uner­müd­li­chen Ein­satz, den Pla­ne­ten Stück für Stück besser zu machen.

Quel­len: Video Clip: You­Tube: Welt netz­re­por­te­rin / Inter­view: Welt.de

TEILEN

Autor kontaktieren

Marion Endres - Inhaberin IDEENHAUS

Marion Endres

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Nach oben scrollen