Wie man Regeln regelt …

Ein Jahr lang begleiten uns COVID-19, Maskenpflicht und Lockdowns nun schon. Die meisten Lebensbereiche und Branchen haben sich in diesem Jahr stark verändert.


Kleine Vergehen …

Auch die politische Landschaft ist in Bewegung. Kaum ein Monat vergeht, in dem nicht ein neuer Skandal bekannt wird – natürlich nicht nur die heimischen PolitikerInnen fallen hierbei unangenehm auf. Ein Blick nach Österreich genügt. Van der Bellen, der nach der Sperrstunde noch genüsslich im Schanigarten sitzt, oder Kurz, der beim Spaziergang durchs Kleinwalsertal selbst die von ihm verkündeten Abstandsregeln vergisst.


Die Rolle von Marken

In unsicheren Zeiten suchen wir Menschen nach Halt und Vertrauen. Unglaubwürdige Politiker und Medien sind hierbei natürlich kontraproduktiv. Starke Marken können dagegen punkten, wenn sie ihren Job richtig machen. Marken sind Anker in unsicheren Zeiten und geben Halt, wenn man Marke kann. Leider versäumen noch immer viele Markentreibenden den Wert ihre Marke zu nutzen.

Apropos Marke, seit wann spielt Marke bei Impfstoffen überhaupt eine Bedeutung? Auch erst seit Corona. Oder haben Sie sich schon mal gefragt von welcher Marke ihr Zecken- oder Masernimpfstoff kommt?

Foto von Gabriella Clare Marino auf Unsplash

TEILEN

Autor kontaktieren

Marion Endres

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Menu Menu
Zurück
Scroll to Top