Start der Next-Gen Generation!

Am 10. November war es endlich so weit. Die Herzen der Gamer schlagen seitdem höher – zumindest eines Teils davon (später mehr dazu). Die lang ersehnte Xbox Serie X wurde nämlich endlich released. Bereits 2019 ist der Name der Serie und ihr außergewöhnliches Design bei den Game Awards bekannt gegeben worden.

Die klassische Kastenform, die bisher mehr in die Breite statt in die Höhe ging, drehte sich wortwörtlich um 90 Grad. Die neue Xbox Serie X ähnelt jetzt viel mehr einem Turm oder doch einem Mini-Kühlschrank? Damit schoss Microsoft über das eigentliche Ziel hinaus.


Meme wird wahr

Viele User haben sich daraus nämlich einen Spaß gemacht und Kühlschrank-Memes erstellt. Statt das Meme aber als Beleidigung oder Kränkung zu sehen, startete Microsoft eine humorvolle Gegenaktion. Sie entwickeln tatsächlich einen Kühlschrank im Design der Xbox Serie X.

Der fast zwei Meter hohe und ca. 180 Kilogramm schwere Kühlschrank ist ein wahrer Schatz für alle Gamer. Das Xbox Design wird durch eine grüne Beleuchtung im Inneren und dem beleuchteten Xbox Logo am Äußeren des Kühlschrankes manifestiert.


So findet der Verkauf statt:

Wir schreiben das Jahr 2021 – auch wenn die UEFA Europameisterschaft noch das Jahr 2020 im Titel trägt. Eigentlich sollte inzwischen ja auch jeder wissen, dass alle Menschen gleich sind. Ganz gleich, ob sie einen farbigen oder hellen Teint haben, das gleiche Geschlecht, das andere oder gar kein Geschlecht lieben, riesengroß oder klein, dick oder dünn sind. Nichtsdestotrotz müssen wir während der Europameisterschaft wieder darüber diskutieren. Ball, ähh, Stein des Anstoßes ist diesmal ein Zeichen, das für Glück und Vielfalt steht: der Regenbogen.


Knappheit als Attraktivitäts-Treiber

Microsoft nutzt hier natürlich einen ganz alten Trick. Die künstliche Knappheit bei den Kühlschränken sorgt für einen Hype. Ähnliche Phänomene haben wir auch schon bei vielen anderen Marken gesehen. Vor kurzem haben wir hier ein Beispiel aus dem Bereich Sneaker vorgestellt.

Noch viel erfolgreicher nutzt (ob bewusst oder zwangsläufig) der Konkurrent Sony das Thema Knappheit. Die Vorbestellung für die Playstation 5 lief nur wenige Minuten bis alle Geräte verkauft waren. Wann die nächste Charge nach Europa kommt ist weiter fraglich. Das Weihnachtsgeschäft will man sich aber hoffentlich (für alle Gamer) nicht nehmen lassen. Die vorbestellten Konsolen sollen übrigens diesen Donnerstag (19. November 2020) bei den Vorbestellern eintreffen. Auch im IDEENHAUS soll es einen Glücklichen geben, der eine der Next-Gen Konsolen vorbestellen konnte.

Fotos von Gabriel Dias Pimenta und Fredrick Tendong auf Unsplash

TEILEN

Autor kontaktieren

Maximilian Kratzer

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Menu Menu
Zurück
Scroll to Top