Insta­gram Reels – TikTok Abklatsch oder heißer Sch**ss?

Insta­gram launcht vor ein paar Wochen ein neues Tool: Reels. Reels sind bis zu 15 sekün­di­ge Kurz­vi­de­os, die mit Musik oder Spe­zi­al­ef­fek­ten unter­legt werden können. Klingt ver­traut, nicht wahr? Und wo ist eigent­lich der große Unter­schied zur Insta­gram Story? Wer braucht das?


Wo finde ich das neue Fea­ture?

Auf den Nut­zer­pro­fi­len haben Reels einen eige­nen Reiter bekom­men, unter dem alle Reels eines Nut­zers gesam­melt abruf­bar sind. Sie sind auch auf der Such­sei­te rechts oben ein­ge­bet­tet. Hier zeigt Insta­gram auch Reels von Nut­zern, denen man noch nicht folgt.


Ideen­lo­ses Insta­gram?!

Insta­gram hat anschei­nend hem­mungs­los die Idee und Funk­ti­on von TikTok über­nom­men. Die Reels haben genau das glei­che Fea­ture-Set wie das TikTok-Ori­gi­nal. Nicht nur der Aufbau ist iden­tisch, son­dern sogar die Songs, Memes und Chal­lenges, die bereits auf TikTok stark ver­brei­tet sind.

Memes? Unbe­dingt nutzen! Das sind Bild-Motive, die mit einem Text kom­bi­niert werden und so an neuer Bedeu­tung gewin­nen. Meist sind diese Memes sehr unter­halt­sam, pro­vo­ka­tiv oder einfach nur zum Brül­len komisch.


Werden die Insta­gram Reels TikTok ablö­sen?

Wer bereits eine enga­gier­te Com­mu­ni­ty auf Insta­gram hat, die sich für den Con­tent inter­es­siert, könnte gerade in Deutsch­land und je nach Ziel­grup­pe durch­aus auf das Insta­gram-Pen­dant setzen. Neues Fea­ture im pas­sen­den und rele­van­ten Netz­werk der Com­mu­ni­ty – das klingt ver­lo­ckend. Was die Reich­wei­te angeht, ist Insta­gram im Moment auch der stär­ke­re Kanal. Wenn es aber um die abso­lu­te Rele­vanz in der Ziel­grup­pe geht, muss man im jewei­li­gen Fall immer noch­mals sehr prä­zi­se schau­en, ob sich ein Wech­sel auf TikTok nicht doch ren­tiert.

Let the battle begin!

TEILEN

Autor kontaktieren

Maximilian Kratzer

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Nach oben scrollen