Kontakt
PreviousNext

Menschen

Generation Z

Olivia Rodrigo ist so "Sour"

Olivia Rodrigo ist so "Sour"

28.05.21

Das Debütalbum "Sour" der 18-järhigen Olivia Rodrigo dient als Schlüssel zu Geist und Seele. Sie ist eine der aufregendsten neuen Figuren in der Popmusik. Zu Beginn ihrer Karriere hat sie einen Präzedenzfall geschaffen und klar gemacht, dass sie sich nicht an die typische zensierte und saubere Disney-Star-Vorlage anpassen wird.

Geheimrezept: Sprache der Generation

Durch ihre "untypische" Art hat sie die Herzen ihrer Hörer gewonnen - doch wie? Sie greift Themen, wie Ängste, Selbstzweifel und den Druck des Erwachsenwerdens auf, wodurch sie den meisten ihrer Zuhörer aus der Seele spricht. Sie schafft es Gefühle und Gedanken von Teenagern zu vermittelt und auch für Erwachsene verständlich zu machen.


Neben dem spricht ihre Generation von ihren tatsächlichen Gefühlen, nicht wie vorherige Generationen, die sich meist nicht ganz ehrlich ausdrücken. Rodrigo singt daher nicht über glücklich sein, sondern einfach über glücklicher werden oder sogar nur über okay.

A Star is born

Dank Sour ist Rodrigo die jüngste weibliche Künstlerin geworden, die alle ihre Tracks in den Top 20 der globalen Spotify-Charts platzieren konnte. Zudem wurde ihr Debütsingle "Drivers licence" zur Erfolgreichsten der US-Chartgeschichte. Rodrigo wird wahrscheinlich bei den Grammy's im nächsten Jahr für den Preis "Best New Artist" kandidieren.

Bildnachweis

Fotos von Oscar Keys auf Unsplash

d6ff41