Digitale Stil-Studie: neue Perspektiven und Veränderung für die 1

Wir haben uns einmal Gedanken gemacht, wie sich der Markenstil der etablierten TV-Brand aus Österreich selbstähnlich, aber dennoch merklich weiterentwickeln könnte, wenn man eher in Revolution statt Evolution denkt. Und das Ganze wollen wir nicht für uns behalten, sondern mit der Welt teilen!



UMSETZUNGEN

Wie immer ging es uns dabei nicht um Design um des Design Willen,
sondern darum, Digitalität, Funktionalität und Flexibilität im Sinne der
Marke zu systematisieren.

– Wie können wir Bestehendes nehmen und es so anpassen, dass wir
die Identität der Marke wahren und dennoch an die Grenze gehen?
– Wie können wir mit Formen und Farben eine Welt gestalten, in der
alle Formate eine Heimat finden?
– Wie können wir etwas bewegen, das fix ist?
– Wie sprengen wir die Grenzen zwischen den Medien?
– Wie können wir die 1 für alle werden?


LOGO ALT


LOGO NEU


LOGO NEU


QUELLEN

Google startet eine Offensive, um seine Dienste für den öffentlichen Sektor in Deutschland bereitstellen zu können. Dazu partnert der Tech-Gigant aus den USA mit der T-Systems. Dies wurde im Rahmen der Digitalisierungsintiative Digital X im Herzen von Köln bekannt gegeben. Stand heute können die Google Dienste aus Datenschutz-Gründen im öffentlichen Sektor der Bundesrepublik und vieler weiterer europäischer Länder nicht eingesetzt werden.

Services by Google

Insbesondere Analyse-, File-Transfer- und AI-Tools aus dem Hause Google sind also nicht verfügbar, wenngleich sie oftmals große Mehrwerte liefern könnten. Deswegen setzt die strategische Allianz des US-Tech-Konzerns und des deutschen IT- und Kommunikationsdienstleisters genau hier an. Durch sichere Verschlüsselungstechnologien soll sichergestellt werden, dass die Daten nur durch Berechtigte ausgewertet werden können. Die ambitionierte Zielsetzung, zumindest für ein Digitalprojekt, an dem Deutschland beteiligt ist, geht davon aus, dass das Angebot bereits Mitte des kommenden Jahres stehen solle.

Punktsieg für Google

Damit scheint Google im Kampf gegen Amazon AWS und Microsoft einen wichtigen Punkt gemacht zu haben. Die strategische Partnerschaft mit einem europäischen Unternehmen wie der T-Systems schafft Vertrauen bei Nutzern und Behörden. Außerdem erleichtert dieses Konstrukt natürlich auch den Zugang zum europäischen Markt. Wir sind gespannt, ob die Vorbehalte gegen Google dadurch geringer werden.

TEILEN

Autor kontaktieren

Maximilian Kratzer

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Scroll to Top