Es brodelt in der Matrix: Wie schlimm ist die Zweiteilung der Gesellschaft wirklich?


Mask Off! Auf welcher Seite stehen wir denn?

Gesellschaften überall auf der Welt scheinen sich in zwei bipolare Lager zu spalten. In den USA gibt es Trumpisten und Demokraten. In Deutschland Coronaleugner und Endzeit-Apostel. In Europa nur noch Sozialisten und Rechte. Aber ist das wirklich so? Ist die Welt so zweigeteilt, wie wir sie uns malen?

Sicherlich nicht. Wenn sich jeder selbst einmal ganz neutral betrachtet (ohne sich über irgendwen erhaben zu sehen), dann merkt man doch, dass man das Gehörte, Gesehene und Gelesene hinterfragt. Wie sehr betrifft mich persönlich eine Maßnahme? Was hätte ich denn an der Stelle der Politik gemacht? Vermutlich weiß kaum jemand alles besser und wenn doch, dann wäre selbst das nur in der Retrospektive nachweisbar.

In der Realität ist es meist ja doch nicht so, dass es nur schwarz und weiß, richtig und falsch, 1 und 0 gibt. Es gibt Facetten und Nuancen dazwischen. Und die sind es, was eine lebendige und vielschichtige Gesellschaft ausmachen!

Aber woher kommt dann die Wahrnehmung der zwei Lager?

Ganz einfach gesagt: Die einfache Wahrheit verkauft sich oftmals besser. Polarisierende und laute Botschaften schaffen es einfacher ins Hirn und bleiben dort stecken. Das große Problem? Viele Algorithmen überbewerten diesen Effekt. Das heißt, wenn wir uns einmal für eine der beiden Seiten entschieden haben, gibt es „kein Zurück mehr“. Wir sind „gefangen“ in unserer Filterblase. Die Verantwortung dafür liegt oftmals bei den großen GAFAs dieser Welt, die einen erheblichen Einfluss auf unseren Ausschnitt aus der Realität haben. Nichtsdestotrotz sollte sich kein Individuum so einfach aus der Affäre ziehen: Jeder hat die Möglichkeiten selbst tiefer zu suchen, sich auszutauschen und zu hinterfragen. Denn die Welt ist Gott sei Dank nicht schwarz oder weiß, sondern verdammt bunt!

Fotos von Iulia Mihailov auf Unsplash

TEILEN

Autor kontaktieren

Maximilian Kratzer

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Scroll to Top