Erst belächelt, jetzt der absolute Renner

Laut dem Bericht von Strategy Analytics hat Apple im Jahr 2019 mehr Uhren verkauft als die gesamte Schweizer Uhrenindustrie. Mit 30,7 Millionen Uhren, was 36% mehr ist als im Jahr 2018, überholt Apple die Schweizer Uhrenindustrie, die insgesamt 21,1 Millionen Uhren verkauft hat – ein Rückgang von 13% im Vergleich zum vorherigen Jahr.


Vor Apple keine Angst

Die Schweizer Industrie positioniert die Armbanduhr seit Jahren als Modeaccessoire, Sammlerstück oder ein starkes Statussymbol. Im Jahr 2015, als die Apple Watch in den Markt eingeführt wurde, sagte der Präsident der LVMH-Uhrenabteilung Jean-Claude Bive:

The Swiss industry was not afraid of Apple’s new product, because it could not be repaired in a thousand years or eighty years, nor inherited by children, nor would it ever become a status symbol.


Da hat er sich wohl gewaltig getäuscht!

Die Neuerfindung der Armbanduhr durch Apple überzeugt nicht nur mit den beeindruckenden Verkaufszahlen, sondern auch mit der Analyse der Nutzungsdynamik:
Apple stellt die Hauptfunktion der klassischen Armbanduhr, die Uhrzeit anzuzeigen, in Frage. Die Armbanduhr wird zu einem Smart Device, das am Handgelenk getragen wird und nicht erst aus der Hosentasche geholt werden muss. Die Apple Watch zeigt neue Nachrichten, Handy-Anrufe, Auskunft über körperliche Aktivität, die Wettervorhersage. Sie informiert auch über den Sieg der Lieblingsmannschaft oder erinnert an eingetragene Termine. Sobald man mit der Apple Watch Erfahrungen gemacht hat, stellt man eines klar fest: Der Rest der Uhrensammlung wird ab jetzt in der Schublade bleiben.

Die klassische Armbanduhr, dieses Statussymbol mit all seiner technischen Komplexität, ist veraltet. Die Apple Watch ist einfach eine andere Produktart: eine Neuerfindung der Uhr für die digitale Gesellschaft. Die nachfolgenden Generationen von Smartwatches werden immer attraktivere Funktionen bieten, die unser Leben in der digitalen Welt vereinfachen und somit immer mehr Menschen für sich gewinnen.

TEILEN

Autor kontaktieren

Maximilian Kratzer

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Scroll to Top